Cups und Serien 2019:   Der Pfälzer Zukunftspreis Der Pfälzer Zukunftspreis geht in die dritte Runde, die 2017 neu geschaffene Serie wird fortgesetzt. Sie richtet sich an Junioren bis zum Alter von 14 Jahren (Jahrgang 2005 und jünger) der Leistungsklassen 0, 6 und 7 und soll diese auf ihrem Weg in Richtung Pfalzmeisterschaft begleiten. Aus der Serie werden die drei besten Ergebnisse gewertet. Die Gesamtsieger Dressur bzw. Springen werden bei den Pfalzmeisterschaften im Rahmen der Meisterschaftsehrung geehrt. Ausgeschrieben werden jeweils ein Dressur- und Springwettbewerb der Klasse E (WBO). Es können beide Disziplinen geritten werden, dies ist aber nicht Bedingung. Bei Teilnehmern mit verschiedenen Pferden/Ponys wird aber nur das beste Pferd/Pony für die jeweilige Serie (Dressur und/oder Springen) gewertet. Die Sieger der Qualifikationen (bzw. bei wiederholter Qualifikation der Nächstbeste aus der Rangierung) und die drei nachfolgenden Punktbesten der Serie werden zu einem Trainingstag auf der Anlage des Landgestüts Zweibrücken eingeladen. Das Training findet knapp vor der Pfalzmeisterschaft statt, damit die jungen Nachwuchsreiter sich mit der Anlage und den Prüfungsplätzen der Pfalzmeisterschaft vertraut machen können. Wir freuen uns auf viele Teilnehmer! Turniere: 03.-05. Mai in Neuhofen 08.-10. Juni in Bad Dürkheim 15.-16. Juni in Wolfstein 20.-23. Juni in Fußgönheim 05.-07. Juli in Walshausen 12.-14. Juli in Standenbühl, Zellertal-Donnersberg Ansprechpartner: Olaf Geissler
Geschäftsstelle: Pferdesportverband Pfalz e.V. | Im Röhrich 70 | 67098 Bad Dürkheim | Email: Info (at) PSV-Pfalz.de  © 2020 PSVP e.V.
Home Verband Fachbereiche Projekte Lehrgänge Jugend Breitensport Turniersport PR / Fotos Weitere Infos zu den landesweiten Cups und Serien in Rheinland-Pfalz finden Sie   hier...
Stichwortsuche
Hier die Ergebnisse des Pfälzer Zukunftspreises 2019
1. Linus Schäffler 2. Vanessa Carduck 3. Josephine Steuerwald-Ludwig
1. Charlotte Bischoff 2. Naya Todesco 2. Josephine Steuerwald-Ludwig
Herzlichen Glückwunsch!